TV-Frauen sind im Kellerduell zum Siegen verdammt

Am Sonntag gilt´s: Wollen die Handballerinnen des TV Wanne 85 auch in der nächsten Saison der Landesliga angehören, ist ein Heimsieg über die SG Kierspe/Meinerzhagen (So., 16 Uhr, Sporthalle Wanne-Süd) fast schon Pflicht.
„Jedes Spiel ist wichtig, dies aber ist seit langem das wichtigste“, fiebert auch Trainer Philipp Gallinowski dem Duell seiner elftplazierten Wannerinnen gegen den nur um einen Punkt besseren Tabellenzehnten entgegen. Mit einem Sieg könnten die TV-Frauen den vorletzten Platz an ihre Gäste weiterreichen und den Klassenerhalt ein Stück wahrscheinlicher machen.
Ausgerechnet in dieser wichtigen Partie ist Gallinowski selbst wegen Urlaubs nicht dabei. „Mein Co-Trainer Ingo Tiekawy wird das schon schaukeln. Er ist gut vorbereitet, und gewinnen müssen die Mädels sowieso selbst“, sieht Gallinowski darin doch kein Problem. Eher schon in der Konterstärke der Gäste. „Wir müssen unsere Fehler minimieren und konzentriert abschließen“, erinnert er sich nur ungern an die 28:35-Hinspielschlappe.

WAZ, 2016-02-13, wv

Das könnte dich auch interessieren …