Abteilung Tanzsport des Turnverein Wanne 1885 e.V.

Dienstagabend 19 Uhr 30 und 45 Sekunden, hier ist das Urbanushaus in Herne Börnig, hier ist Ihre Tanzsportabteilung des Turnverein Wanne 1885 e.V.!

Die Tanztrainerin bläst wieder in Ihrer dezenten Art zum Appell. Bei Grüßen aus Amsterdam oder den Tausend Lügen von Andrea Berg werden die eingerosteten Gelenke wieder geschmeidig trainiert. Du kannst nicht einfach auf das Parkett und Dich im Tango wiegen oder gar Dich vom Sambarhythmus mitreißen lassen. Nein, nein das muss alles vorbereitet werden und wie einst „Schmidtchen Schleicher mit die elastische Beine“ will Dein Körper auf das tanzen vorbereitet werden.  Ja aber dann, ja dann lassen wir unsere Partnerin elfengleich über das Parkett schweben.  Du himmelst sie an und fühlst Dich gleich wie einst im Mai. Ja, ja, wir sind schon eine fitte Truppe, wir die 60+ .

Und nun kommen wir zum Sinn des Ganzen. Tanzsport ist gerade für die doch schon älteren Semester eine körperliche Ertüchtigung die den Geist und den Körper trainiert. Erst müssen die Schrittfolgen unermüdlich ins Hirn gemeißelt werden um dann von dort bis in die Beine transportiert werden. Und wehe Du machst ’ne längere Pause da suchste dann aber in den letzten Winkeln Deines Kopfes. Das ist wie bei einer Fremdsprache, länger nichts dran getan – futsch!

Den Anspruch nach irgendwelchen Tanznadeln wie Bronze, Silber, Gold oder gar Goldstar den haben wir nicht mehr, wir wollen Spaß haben und doch etwas für den Körper tun. Selbst Schwergewichte, wie der Autor, mit bescheidenen 60 kg – pro Bein, schafft es immer noch dahinzuschweben. Auch wenn die Sensoren im Seismologischen Institut ausschlagen – hey, die Schritte, der Takt und die Ausstrahlung stimmen und das zählt.

Uhh chachacha!!!                                       Wolfgang Busch

TVW-HP_TVW-TA_Tanzgruppe 2015-1