Unnötige Niederlage für Wanner Frauen

Damenhandball
Bezirksliga

TV Neheim – TV Wanne 1885 36:30 (16:16).
Die Torfabrik arbeitete auf Hochtouren, gleich 30 Mal beulten Wannes Handballerinnen das Netz des Neheimer Tores aus – und doch gab es auf der Rückfahrt lange Gesichter. Denn auch 30 eigene Tore reichen nicht aus, wann man dem Gegner 36 gestattet. Insgesamt arbeiteten die TV-Damen im Abwehrverbund nicht konsequent genug, und insbesondere eine Neheimerin stellte die Wanner Abwehr vor unlösbare Probleme: Lena-Christin Reuther, technisch stark und körperlich präsent, setzte sich im Eins-gegen-Eins immer wieder durch und verbuchte allein 15 Treffer. Auf der Gegenseite ließ Wanne noch zu viele Gelegenheiten aus, obwohl sich alle Spielerinnen am Torewerfen beteiligten.
WAZ, 2016-11-09

Das könnte dich auch interessieren …