Damen des TV Wanne setzen ihre Siegesserie fort

Die Handballerinnen des TV Wanne feiern den siebten Sieg.

Vanessa Brand traf zweimal für den TV gegen Witten. 

Vanessa Brand traf zweimal für den TV gegen Witten.

Bezirksliga Frauen: TV Wanne 1885 – ETSV Witten II 26:20 (12:8). Siebtes Spiel, siebter Sieg, mit 14:0 Punkten gehen die Handballerinnen des TV Wanne als Tabellenführer in die Spielpause über die Herbstferien. Ganz einsam ziehen sie aber nicht ihre Kreise, der HSV Herbede ist als Tabellenzweiter mit 13:1 Punkten dicht dran am Spitzenreiter.

Gegen ETSV Witten II mussten die Wanner Damen einige Ausfälle verkraften, boten aber einen kämpferischen und spielerisch starken Auftritt. Bis zur zehnten Spielminute hatte der TV ein 6:1 vorgelegt, Witten kämpfte sich später bis auf 8:9 aus Sicht der Gäste (25.) heran. Bis zum Seitenwechsel allerdings konnten die Gastgeberinnen in der Sporthalle Wanne-Süd die Führung auf vier Tore ausbauen.

In Halbzeit zwei lieferten sich beide Teams eine ausgeglichene Begegnung. Wanne konnte aus einer sicheren Abwehr heraus einige Gegenstöße starten und abschließen, erhöhte die Führung bis zum Ende auf sechs Tore.

Die nächste Begegnung steht für den TV Wanne am 12. November beim Tabellenvorletzten TSG Sprockhövel an.

TV Wanne: Schug, A. Wernsdoerfer; Brand 2(), Falk (5), Fronzek (1), Jarominiak (3), Müller, Preusker, Schlichting, Schneider (4), Schouren (1), Sczepannek, Tolusch (9), C. Wernsdörfer (1).

WAZ, 2017-10-23

Das könnte dich auch interessieren …