Tischtennisabteilung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Das Jahr 2017 war für die Tischtennisabteilung ein ganz besonderes, was lange in guter Erinnerung bleiben wird.
In der Rückrunde der Saison 2016/2017 also am Anfang dieses Jahres spielte die Mannschaft eine ganz starke Rückrunde und konnte sich mit starken Leistungen aus dem Tabellenkeller ins Mittelfeld kämpfen. Das Ziel Klassenerhalt wurde sogar vorzeitig erreicht. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Saison folgte schon die Vorbereitung auf die aktuelle Saison.
Dabei wurde ein weiteres Projekt der Abteilungsleitung erfolgreich umgesetzt.
Erstmals bildet der TV Wanne 1885 eine zweite Tischtennis Herrenmannschaft. Unter Mannschaftssprecher Ullrich Wolf nimmt die zweite Mannschaft aktiv am Spielberieb teil und startet in der dritten Kreisklasse.
Damit ist der TV Wanne einer der wenigen Vereine im Kreis Bochum der seine Anzahl an Mannschaften vergrößert. In diesen Zeiten, wo die Mannschaften immer weniger werden eine absolute Ausnahme.
Wie kam es zu dieser Ausnahmesituation?
Die Spieler Ilter, Lawrenz und Brüchler wurden von anderen Vereinen abgeworben. Aus der Senioren/ Hobbygruppe stießen die Spieler Pietsch, Seng und Nowicki ins Team der zweiten Mannschaft. Der Spieler Mette konnte nach Jahren wieder für den TV Wanne aktiviert werden.
Sportlich lief es gerade für die erste Mannschaft rund. Die Hinrunde beendete das Team im gesicherten Mittelfeld, man befindet sich auf Platz 7 von 12 Mannschaften mit genug Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Dabei stehen die Spieler Grimberg und Intini unter den Top 10 in der Rangliste.
Für die zweite Mannschaft hieß es in der Hinrunde erstmal in der Liga ankommen. Dabei verlief der Start vielversprechend, doch mit zunehmender Spielzeit ging dem Team etwas die Puste aus. Man beendete die Hinrunde auf Platz 9 von 14 Mannschaften also knapp hinter den Relegationsplätzen.
Ein Spieler in der zweiten Mannschaft dominiert aber die gesamte Liga. Der Spieler Ilter beendet die Hinrunde mit 23 Siegen und nur 3 Niederlagen und ist damit der stärkste Spieler in der Hinrunde. Eine ganz starke Leistung.
Die sportlichen Ziele für die Rückrunde im Jahr wurden auch schon formuliert. Die erste Mannschaft soll nach Möglichkeit noch 1-2 Plätze in der Tabelle nach oben klettern.
Für die zweite Mannschaft hat sich die Abteilung ehrgeizigere Ziele gesetzt. Nach Möglichkeit soll die Mannschaft den direkten Aufstieg schaffen oder zumindest in der Relegation um den Aufstieg spielen. Dies soll mit 2 weiteren Neuzugängen gelingen, der Spieler Bartels wird die zweite Mannschaft an Brett 2 unterstützen. Außerdem holt der TV Wanne einen weiteren externen an die Plutostraße. Der Spieler Czajka gilt als zuverlässig und wird sicherlich helfen die gesteckten Ziele zu erreichen. Ein breiterer Kader soll also dazu Beitragen, dass die zweite Mannschaft Plätze in der Liga gutmacht.
Zum Abschluss wünscht die Abteilung allen Mitgliedern schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins Jahr 2018!
(Bericht: Lars Wind)

Das könnte Dich auch interessieren …