TV Wanne erkämpft den nächsten Punkt

Nach zwei Niederlagen hat die Tischtennismannschaft des TV Wanne 1885 erneut ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf gesetzt. In einem packenden und nervenaufreibenden Spiel erkämpfte die Mannschaft ein verdientes Unentschieden gegen den Post SV Langendreer 2. In den Doppeln zeigte man sich deutlich verbessert. Aus drei Doppeln wurden zwei Punkte erkämpft. Leider, ging es in den Einzeln nicht so weiter. Aus einer drei zu eins Führung, wurde ein drei zu fünf Rückstand. Die Punkte kamen überwiegend aus dem ersten und dritten Paarkreuz. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Langendreer hielt aber den drei Punkte Vorsprung und führte nun mit acht zu fünf. In den letzten drei Spielen zeigten die Spieler eine unglaubliche Nervenstärke. Alle drei Spiele gewann der TV Wanne 1885 im Entscheidungssatz mit drei zu zwei. Auch wenn es nur zu einem Unentschieden reichte, gefühlt war es wie ein Sieg für das Team. Darauf bauen Wir nun auf und hoffen auf den ersten Sieg! Vielleicht gelingt das ja schon am kommenden Samstag, dann ist das bisher ungeschlagene Team VFL Winz-Baak zu Gast in Halle zwei.

(Bericht: Lars Wind)

Das könnte Dich auch interessieren …