TV Wanne startet mit einem Heimsieg in die neue Saison

Nachdem das Team die ersten beiden Spieltage nur zuschauen konnte, durfte man sehr gespannt sein in welcher Verfassung die Mannschaft diese „Corona“ Saison angehen würde. Die wichtigste und entscheidende Einschränkung in der laufenden Saison ist, dass keine Doppel gespielt werden. Jeder Spieler hat zwei Einzelspiele, die immer gespielt werden, auch wenn rechnerisch ein Sieg der Mannschaft schon erreicht ist.
Gegen den VfL Winz-Baak 5 ging das Team eigentlich eher als Außenseiter ins Match. Die Hattinger, die gerade im mittleren und auch im unteren Paarkreuz gut besetzt waren, zeigten eine ungewohnt schwache Anfangsphase. Der TV Wanne nutzte das gut aus und führte schnell mit drei zu null Punkten. Danach konnten die Hattinger drei Punkte verbuchen. Die zweite Einzelrunde musste also die Entscheidung bringen. Es folgten teilweise sehr knappe Spiele und ein knappes Endergebnis. Im letzten Spiel gelang dem Wanner Team der entscheidene Punkt zum verdienten sieben zu fünf Heimsieg. Ein Ausrufezeichen ist gesetzt, man darf gespannt sein wie es weitergeht. Im nächsten Spiel gegen Gerthe geht man als leichter Favorit ins Match.

(Bericht: Lars Wind)

Das könnte dich auch interessieren …