TV Wanne 1885 startet überzeugend in die neue Saison

Auf den möglichen Aufstieg verzichtete der TV Wanne 1885 und ist Bezirksligist geblieben. Zum Auftakt der neuen Saison gelang ein klarer Sieg.

Besser hätte der Saisonstart für die Handballerinnen des TV Wanne 1885 nicht laufen können.

Mit einem überzeugenden 36:27 (16:11)-Heimsieg über die SG Linden-Dahlhausen ließ das Team von Thomas Tüllmann in der Bezirksliga Ruhrgebiet aufhorchen.

TV Wanne 1885: Fünf-Tore-Führung nach einem Zwischenspurt

Um den Leistungsstand im ersten Pflichtspiel auszutesten, setzte der TV zunächst auf Sicherheit und studierte den Gast. Das Duell verlief bis zur 22. Minute ausgeglichen, bis die Heimmannschaft mit dem ersten Zwischenspurt eine vorentscheidende Fünf-Tore-Führung herauswerfen konnte.

Gelungener Einstand der Neuzugänge Emma Geisler und Johanna Spitzer

Im weiteren Spielverlauf wurden nicht nur die erspielten Möglichkeiten konsequenter genutzt, auch engte die kompakter agierende Abwehr den Aktionsradius der Bochumerinnen immer effizienter ein. Kontinuierlich wurde der Vorsprung auf neun Tore ausgebaut.

Einen gelungenen Einstand feierten die Neuzugänge Emma Geisler und Johanna Spitzer.

TV Wanne: Rohlfing, Wahler; Brand (1). Giesler (1), Karpus (5), Müller (11/5), Schneider (3), Schwarz, Spitzer (3), J. Tolusch (4/2), L. Tolusch (8/1).

(Bericht: Michael Schwarz)

Das könnte dich auch interessieren …